Visitation in Stein - 2. bis 8. Juni 2014

Am Pfingstsonntag wurde die Visitationswoche mit einem feierlichen Kantaten-Gottesdienst beendet. Machtvoller Gesang und mitreißende Orchesterklänge ließen auf überwältigende Weise spüren, was die Jünger vor 2000 Jahren am Pfingstfest erfahren haben, als sie vom Heiligen Geist erfüllt wurden.

Dekan Ebert lobte in der anschließenden Gemeindeversammlung das Engagement der Mitarbeiter und die vielfältigen Gruppen und Kreise, die unser aktives Gemeindeleben positiv darstellen.
Die Pfarramtsprüfung erfolgte zur vollsten Zufriedenheit, nicht zuletzt durch die hervorragende Arbeit der Pfarramtssekretärin.
Vom Kirchengemeinderat und der Visitationskommission wurden die nachfolgenden Ziele unserer Gemeinde für die kommenden Jahre festgelegt:
 

Zielvereinbarungen

zwischen der Kirchengemeinde Stein und der Visitationskommission
des Bezirkskirchenrats Pforzheim-Land - 8. Juni 2014

1. Kirchengemeinderat
• Es werden 2 Kirchengemeinderäte bis Sommer nächsten Jahres hinzugewählt.
• Der Kirchengemeinderat erarbeitet mit dem Gemeindebeirat und der Perspektivkommission ein Leitbild/einen Leitsatz für die Gemeinde und kommuniziert das Ergebnis möglichst breit, z.B. durch Gemeindebriefartikel, Themenpredigten, Handreichung für Kleingruppen.

2. Gemeinschaft fördern, Mitarbeiter motivieren
• Zur Förderung der Gemeinschaft werden in den nächsten drei Jahren Freizeitaktivitäten wie z.B. eine Wanderung oder eine Gemeindefreizeit veranstaltet.
• Mitarbeiter/innen besuchen christliche Kongresse oder Fortbildungen.

3. Gottesdienst
• Es wird geprüft, wie der Gottesdienst stärker im Mittelpunkt des Gemeindeaufbaus stehen kann.
• Die Elemente der verschiedenen Gottesdienstformen werden auf ihre Eignung für den zentralen „Hauptgottesdienst“ überprüft.

4. Glauben fördern
• Es wird jährlich ein Glaubenskurs durchgeführt (z.B. Alpha-Kurs).
• Das Gebet mit- und füreinander wird gefördert. ( z.B. Gebetspatenschaften für Konfirmanden, Sammeln von Fürbitten aus der Gemeinde)

5. Jugendreferent
• Die Aufgabenfelder für einen Jugendreferenten (mit ca. 25% Deputat) und die Finanzierungsmöglichkeiten (Spenden, Sponsoring) werden ausgelotet.